Cabalero

Geschlecht
Wallach
Farbe
Fuchs
Größe
-
Geboren
2012
Zuchtbrand
7
 

v. Coupe d'Or a.d. La Quidam v. Quidam's Rubin

Cabalero ist das 2. Fohlen seiner Mutter La Quidam v. Quidam's Rubin. Im mittleren Rahmen stehend und blütrig vom Exterieur hat er einen tollen Charakter. Er hat 3 sehr gute Grundgangarten und unheimlich Vermögen und Einstellung beim freispringen. 2016 konnte er Springpferde A** gewinnen und seit 2017 ist er unter Dominik Juffinger bis 1,20m erfolgreich

Abstammung:

Coupe d'Or v. Coupe de Coeur war 2010 Siegerhengst der Körung Oldenburg-Springpferdezucht und hat 2011 im 30 TT ebenfalls Höchstnoten für die Springveranlagung bekommen.

Sein Vater Coupe de Coeur v. Calido I war 3x Deutscher Meister der Springreiter, 2x mit Rene Tebbel und 1x mit Ludger Beerbaum, dazu kommen unzählige internationale Erfolge mit beiden Spitzenreitern.

Die Mutter Rivera stammt von dem Vollblüter Rivero xx ab und bringt damit das begehrte und benötigte Vollblut ins Pedigree.

Der nachfolgende Lordanos v. Landos war selbst sehr erfolgreich im Springsport und konnte viele S Springen gewinnen. Das besondere daran, er war das Familienpferd der Hengststation Sosath. Erst mit dem Vater Gerd Sosath siegreich in S Springen hat er die Kinder Hendrik und Janne Sosath von A Springen bis S Springen gebracht. Hier konnte er gerade durch seine Einstellung überzeugen, er wollte immer und war ein toller Lehrmeister. Seine Nachkommen sind rittige Sportler, die auch überdurchschnittlich oft in S Springen erfolgreich sind. So können Let's Fly mit Rodrigo Pessoa/BRA, Laokoon mit Hendrik Sosath, Lex Lugar (Derbysieger) mit Carsten-Otto Nagel, Light On OLD mit Rene Tebbel, Lord 947 mit Jürgen Kurz und Juan Carlos Alvarez de Castillo/ESP auch international vorne mitmischen.

Der Vater von Lordanos, Landos, war ein hocherfolgreicher Vererber des Holsteiner Verbandes und einer der letzten Söhne des großen Lord v. Ladykiller xx. Landos ist u.a. Vater von Magic Bengtsson der mit Peder Fredericsson/SWE an den Olympischen Spielen in Athen 2004 die Silbermedaille in den Mannschaft Springen erringen konnte. Sowohl Landos als auch Lordanos kommen aus dem erfolgreichsten Springstamm der Welt, dem Holsteiner Stamm 776.

Grannus ist schon so etwas wie eine Vererberlegende. Erst haben seine direkten Nachkommen wie Grand Slam mit Nick Skelton/GBR, Grand Slam mit Ludger Beerbaum, Gio Granno mit Franke Sloothaak, Governor mit Philippe Le Jeune/BEL, Grande Dame mit Jan Tops/NL und Judy-Ann Melchios/BEL, Top Gun la Silla mit Jan Tops/NL im internationalen Springsport überzeugt. Mittlerweile ist Grannus aber auch als Muttervater ein Kracher.

Weitere Informationen zur Mutter La Quidam v. Quidam's Rubin: hier

Mutterstamm:

Holsteiner Mutterstamm 1986, aus dem viele international erfolgreiche Sportpferde kommen.

Weitere Informationen über den Mutterstamm: hier und horsetelex

Pedigree:

Coupe d'Or Coupe de Coeur Calido I Cantus
Baronesse
Adele Lincoln
Kolin
Rivera Rivero xx Surumu xx
Razoumova xx
Windora Lordanos
Winga
La Quidam Quidam's Rubin Quidam de Revel Jalisco B
Dirka
Helvecia Landgraf I
Betty I
Lacosta II Ramiro Raimond
Valine
Ucaletta-Lacosta Landgraf I
Olympia

Zurück